Schulprojekte

Pädagogischer Kindermitmachzirkus

 

 

 

Beschreibung

 

Unser Mitmachzirkus bietet das ganze Jahr über bunte Projekte für Kinder. Er spricht Schüler von der 1. bis zur 6. Klassenstufe, Kindergärten, Vorschulen, sowie Kinder die in Wohnheimen leben, an. Über einen zuvor festgelegten Zeitraum, studieren wir mit den Kindern und Jugendlichen verschiedene Darbietungen ein. Zum Ende einer Zirkuserlebniswoche führen die Kinder ihr spielerisch erlerntes Können in einer Abschlussvorstellung ihren Familien, Freunden, Bekannten, Mitschülern und allen anderen Interessierten vor.

 

Was konkret bieten wir an?

 

Wir stellen seit Jahren zirkuspädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche auf die Beine. Wir bieten Raum für kreative Lebenserfahrungen, die zu einer Steigerung des Selbstvertrauens, Selbstsicherheit, Kreativität, Feinmotorik und des Konzentrationsvermögens beitragen. Wir gehen empathisch auf die Kinder zu und versuchen erwachsenes Vorauseilen zu vermeiden. Das heißt, wir trauen den Kindern zu, selber Verantwortung zu übernehmen und sind bereit „Macht“ abzugeben.

 

Einmal Mitwirkender in einem Zirkus sein

 

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung ist es uns möglich, zusammen mit Schülern, Lehrern und Eltern, unvergessliche Lebenserfahrungen im Zirkus zu schaffen. Durch unseren Mitmach-Ansatz sollen die Kinder nicht nur Zirkusluft schnuppern, sondern hautnah erleben, wie es ist mitzuwirken.

Wir gehen davon aus, dass Kinder Akteure ihrer eigenen Entwicklung sind. Sie entscheiden also selbständig darüber, was sie sich im Zirkus zutrauen und wo ihre individuellen Grenzen liegen. Partizipation ist da ein entscheidendes Stichwort und bedeutet in erster Linie Beteiligung, Teilhabe und Mitwirkung. Der Mitmachzirkus bietet eine gute Möglichkeit, dass Kinder Mitbestimmung einüben und schließlich zur Selbstbestimmung kommen können. (Kinder entscheiden selbst darüber, was sie bei der Galavorstellung präsentieren möchten.)

Für die Kinder bedeutet das: Intensives Proben am Vormittag, um abends in der Manege vor Publikum aufzutreten. Auch mit der Frage, ob am Abend genügend Zuschauer zur Vorstellung kommen, beschäftigen sich die Kinder am Rande des Zirkusprojektes. Sie können sich zum Beispiel überlegen, wie sie für ihre Vorstellung Werbung machen – kreative Vorschläge und deren Umsetzung sind gefragt.

Einen Selbstbewusstseinsschub innerhalb von einer Woche erleben

 

Erfahrungsgemäß sorgen die Projekte für viel Selbstbewusstsein, da sie den Kindern die Möglichkeit bieten, sich selbst zu erleben und zu entdecken. Daher ist es eine unserer Hauptaufgaben, für eine angstfreie Atmosphäre zu sorgen, in der dies möglich ist. Ebenso halten wir Meinungsäußerungen für essentiell und nehmen diese ernst. Sie erfahren durch das Training, welche Fähigkeiten in Ihnen stecken. Zudem wird die soziale Intelligenz der Kinder gefördert, wie zum Beispiel die Fähigkeit Mitzudenken, Kompromisse einzugehen, sowie gegenseitige Toleranz und Rücksichtnahme.

Neue Rollen bieten die Möglichkeit, eigene Stärken kennenzulernen

 

Das Mitmachzirkusprojekt fördert bestehende Talente und lässt die Kinder ganz neue Fähigkeiten entdecken. Wir möchten den Kindern nicht nur einen Einblick in die Welt der Kunst geben, sondern ihnen die Gelegenheit bieten, ihre eigenen Fähigkeiten und Grenzen kennenzulernen. In der ungezwungenen Zirkusumgebung werden Talente entdeckt und gefördert, die im Alltag zum Teil nur schwer zum Vorschein kommen. In eine neue Rolle zu schlüpfen und diese darzustellen, ist eine ganz neue Lebenserfahrung, die jedem Kind auf seine Art die Chance eröffnet, seine Stärken kennenzulernen – ohne Konkurrenz und Bewertung. Speziell Kinder, die im Unterricht schwächer sind und schulisch weniger Erfolg erzielen, die auch in anderen Situationen oft eher am Rande stehen, profitieren davon. Sie erfahren abseits des Alltags, dass sie talentiert sind und dafür sogar mit Applaus belohnt werden. Sie erhalten Anerkennung und ein ganz neues Selbstwertgefühl.

 

Gemeinsam mehr erreichen

 

Darüber hinaus wird der Zusammenhalt der jeweiligen Gemeinschaft, sei es die in der Schule, die im Verein oder Heim, durch unsere pädagogisch-künstlerische Arbeit gestärkt. Die Kinder erfahren, dass sie gemeinsam etwas Großartiges gestalten können, welches in dieser Form nur mittels Teamgeist, Zuverlässigkeit, Ausdauer und gegenseitigem Vertrauen erreicht werden kann. Wir unterrichten und motivieren die Kinder mit Umsicht und Erfahrung und sorgen für Sicherheit, sowie Ausstrahlung bei der Präsentation der einzelnen Nummern. Unser Ziel ist es, jedem Kind ein positives Auftrittserlebnis zu verschaffen. Mit unserer Gruppeneinteilung knüpfen wir an die Interessen und das Können des jeweiligen Kindes an.

Voraussetzungen für ein Mitmachprojekt

Platzbedarf für unser Zelt: min. 13,5 x 17,5 Meter (am besten Wiese).

Wenn es keinen Platz geben sollte, können wir auch auf eine Turnhalle ausweichen.

 

  • Platzbedarf für Fuhrpark: Autos, Packwägen, Wohnwagen

  • Wenn vorhanden Trinkwasseranschluss (oder Toilette/Dusche vor Ort)

  • Wenn vorhanden Kraftstromsteckdose CEE 32 Ampere 5 Pol oder CEE 16 Ampere 5 Pol (Drehstromanschluss), ansonsten mehrere Steckdosen (min. 2) mit 230 Volt (unterschiedliche Sicherungen)